Solar

Durch die derzeitigen hohen Energiekosten für Öl, Gas und teilweise auch Festbrennstoffe werden Solaranlagen nicht nur bei Neubauten sondern auch bei nötigen Kesseltausch und Sanierungen interresant.
50% an Kosten und mehr lassen sich durch diese Alternativen einsparen.

 

 

In der Regel unterscheidet man zwischen 2 Arten der Solarenergiegewinnung:

1. Thermische Solaranlagen im kleineren Maßstab liefern Wärmeenergie im niedrigen Temperaturbereich hauptsächlich für die direkte Nutzung in Haushalten (zum Beispiel Sonnenkollektoren, Solarkocher).

2. Photovoltaikanlagen liefern elektrische Energie (Gleichstrom), die i. d. R. über einen Wechselrichter ins Stromnetz (Wechselstrom) eingespeist wird.

Lassen Sie sich beraten, ein Investition lohnt sich auf Dauer auf jeden Fall!